Mittwoch, 4. Mai 2016, 19:30
Österreichisches Kulturforum Berlin
Stauffenbergstraße 1, D-10785 Berlin



Portraitkonzert Iván Eröd

Iván Eröd  (c) APA/HANS PUNZ

Am 2. Januar 2016 feiert Iván Eröd sei-nen 80. Geburtstag. Wie kaum ein anderer hat er seit seiner Flucht aus Ungarn im Dezember 1956 als Pianist, Komponist und Lehrer das Musikleben in Wien und Graz, aber auch weit darüber hinaus bereichert.
Mit einer Reihe von Konzerten, das dis-kret auf wesentliche Episoden seiner Bio-graphie Bezug nimmt, möchten die Interpreten

Anna Maria Pammer | Sopran
Alban Beikircher | Violine
Senka Brankovic | Klavier
Leonard Eröd | Fagott

diesen herausragenden Künstler würdigen.

Details und ANMELDUNG (!) unter:
http://www.kulturforumberlin.at/veranstaltung/ivan-eroed/

 

***

 

Freitag, 22. April 2016, 20:00
Samstag, 23. April 2016, 20:00
Sonntag, 24. April 2016, 11:00
Künstlerhaus Salzburg
Hellbrunner Str. 3, 5020 Salzburg

Im Portrait: Andor Losonczy

© Harald Schamberger 2016


"Texte"
für Sopran und Kammerensemble
auf dadaistische Texte

Klavierstück "1996"

Klavierschule (Auswahl)

 

Thomas Wally | Violine
Peter Sigl |
Violoncello
Irmgard Messin |
Flöte
Andreas Schablas |
Klarinette
Nora Skuta |
Klavier
Per Rundberg | Klavier
Anna Maria Pammer |
Sopran


>>> Info Salzburger Nachrichten

>>> Besprechung:
http://www.drehpunktkultur.at/index.php/musik/meldungen-kritiken/9619-alles-pip-p

 

***

 

 

Dienstag, 12. April 2016, 19:00
Orff-Zentrum München
Staatsinstitut für Forschung und Dokumentation
Kaulbachstr. 16 | D-80539 Münche
n



Porträtkonzert Pierre-Dominique Ponnelle
Kammermusikwerke in verschiedenen Besetzungen

 

„…und möchte den Himmel mit Händen fassen“
Sieben Lieder für Sopran und Violoncello
nach Gedichten von Selma Meerbaum-Eisinger
URAUFFÜHRUNG

Anna Maria Pammer | Sopran
Mikayel Hakhnazaryan | Violoncello


>>> Besprechung:

http://www.klassikinfo.de/Pierre-Dominique-Ponnelle.2684.0.html

***

 

 

anna maria pammer in der BRUCKNERHAUS-EDITION

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"http://www.ampammer.de" wurde bisher mal aufgerufen.